St. Johannis in Quedlinburg

Beschreibung der Kirche

Die St. Johanniskirche, 1906 im neoromanischen Stil erbaut, wurde die Nachfolgekirche für die zu klein gewordene Hospitalkapelle und Gotteshaus für die wirtschaftlich aufstrebende Süderstadt. Bemerkenswert sind die Buntglasfenster aus der Quedlinburger Werkstatt von Ferdinand Müller. Sie zeigen die vier Evangelisten: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und die vier Propheten: Jesaja, Jeremia, Hesekiel, Daniel sowie die Taufe Jesu Christi durch Johannes den Täufer, dargestellt auf einer Rosette im Altarraum. Die Orgel stammt aus der Werkstatt des bekannten Orgelbaumeisters Röver aus Hausneindorf.

Besonderheiten

Der Altar befindet sich im Westen, der Kirchturm im Osten.

Höhepunkte

[!--hoehepunkte --]

Die Kirche

St. Johannis in Quedlinburg
St. Johannis in Quedlinburg

St. Johannis
Stresemannstraße
06484 Quedlinburg

Diese Kirche gehört zur Kirchengemeinde Quedlinburg


www.kirchequedlinburg.de

Öffnungszeiten

15.05. bis 15.09. Dienstag und Mittwoch 10 bis 14 Uhr

Kontakt

Gemeindebüro

Kirchmeister

Frank Mente
Kirchmeister
Carl-Ritter-Straße 16
06484 Quedlinburg

Vorsitzender des Gemeindekirchenrates

Malte Kienitz
Vorsitzender des Gemeindekirchenrates
Kaplanei 9
06484 Quedlinburg

Stellvertretender Vorsitzender des Gemeindekirchenrates

Pfarrer Martin Gentz
Konvent 20a
06484 Quedlinburg