St. Severus in Krottorf

Beschreibung der Kirche

Die Ersterwähnung von Krottorf stammt von 1238. Der Ort gehörte dem Grafen von Regenstein. Die zum Dorf gehörende Kirche wurde 1889 umgebaut. Nur der Turm stammt bereits von 1703. Der Glockenstuhl ist von 1775. In ihm läuten zwei Glocken. Die kleinere ist von 1693 und die größere wurde 1843 gegossen.

Besonderheiten

In der Kirche befinden sich Grabdenkmäler aus den Jahren 1597, 1619 und von 1743.

Die Kirche

St. Severus in Krottorf
St. Severus in Krottorf

St. Severus
Zur Kirche 43a
39387 Oschersleben (Bode) OT Krottorf

Diese Kirche gehört zum Kirchspiel Großalsleben

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Kontakt

Pfarrer Christian Plötner
Vorsitzender des Gemeindekirchenrates
Unter der Tanne 1
38820 Halberstadt

Gemeindebüro

Kirchenbüro
Kirchstraße 1
39387 Gröningen Großalsleben

Ansprechpartnerin

Frau Nickisch
Ansprechpartnerin

Vorsitzender des Gemeindekirchenrates

Pfarrer Christian Plötner
Vorsitzender des Gemeindekirchenrates
Unter der Tanne 1
38820 Halberstadt

Stellvertretende Vorsitzende des Gemeindekirchenrates

Gabriele Osterburg
Stellvertretende Vorsitzende des Gemeindekirchenrates
Am Anger 22
39387 Oschersleben (Bode) Kleinalsleben