Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit

02.10.2018

Zum Tag der Deutschen Einheit lädt die Kantorei Wernigerode zum traditionellen Festkonzert am Mittwoch, 3. Oktober 2018 um 17.00 Uhr in die Sylvestrikirche Wernigerode ein.

Gemeinsam mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode wird unter Leitung von Kreiskantor Olaf Engel die Messe D-Dur von Antonín Dvořák für Soli, Chor und Orchester aufgeführt. Zudem steht die Kantate „Ich hatte viel Bekümmernis“ BWV 21 von Johann Sebastian Bach auf dem Programm. Zum Anlass des Tages der Deutschen Einheit wird Oberbürgermeister Peter Gaffert eine Ansprache halten. Solisten des Abends sind Sara Mengs (Sopran), Lena Carina Traupe (Alt), Nico Eckert (Tenor) und Tobias Mengs (Bass).

Dvořáks 1887 komponierten Messe war ein Auftragswerk zur Einweihung der Kapelle von Schloss Lužany in Tschechien. Kunstvoll verbindet Dvořák volkstümliche Elemente seiner böhmischen Heimat mit spätromantischem Ausdruck und erweist sich als Meister eines kantablen Stils.

Bachs Kantate „Ich hatte viel Bekümmernis“ ragt in mehrfacher Hinsicht aus seinem Kantatenschaffen hervor. Sowohl in ihrem Umfang, als auch in ihrer Intensität und Dramatik und thematischen Anlage ist sie singulär. Ohne konkreten Bezug auf ein kirchliches Fest erzählt das Werk von Bekümmernis und Trauer, die sich in Hoffnung und Freude verwandelt.

Eintrittskarten zu 15 € (ermäßigt 10 €) sind im Vorverkauf in Jüttners Buchhandlung (Westernstr. 10), der Tourist-Information (Marktplatz 10) und an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist frei.

www.kirchenmusik-wernigerode.de

Kantorei Wernigerodezoom

Kantorei und Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode musizieren in der Sylvestrikirche 
(Foto: F. Schenk)

Evangelischer Kirchenkreis Halberstadt
Domplatz 50
D-38820 Halberstadt
Telefon +49 (3941) 57 17 38