Turmblasen,Glocken und Orgelkonzert

12.07.2018

Polens aktivster Konzertorganist im Halberstädter Dom

Eingeladen wird am Sonnabend, dem 21.Juli um 17.30 Uhr zum Turmblasen mit dem Halberstädter Posaunenchor unter Leitung von Andreas Rebettge.

Im Anschluss sind alle Glocken des Domes zu hören und um 18 Uhr beginnt ein Orgelkonzert mit dem polnischen Organisten Gedymin Grubba. Er wird Werke von Johann Sebastian Bach spielen. Gedymin Grubba ist Organist, Improvisateur, Komponist, Arrangeur, Dirigent und Kulturleben-Veranstalter.

Er wurde 1981 in Gdansk geboren. Den ersten Klavierunterricht erhielt er im Alter von 5 Jahren, später kamen Klarinette und Orgel dazu. Er studierte an der Danziger Musikakademie bei Prof. Roman Perucki, der auch schon im Halberstädter Dom konzertiert hat, und machte 2006 dort sein Orgeldiplom mit Auszeichnung. Grubba nahm an vielen Meisterkursen für Interpretation und Improvisation der Orgelmusik in Polen und im Ausland teil.
Sein Repertoire umfasst die volle Bandbreite der Orgelliteratur, von der Tabulatormusik bis zur Gegenwart.

Sein Kompositionswerk beinhaltet Vieles, von Solowerken bis zu Sinfonien. Er gibt Konzerte in der ganzen Welt und gilt als der aktivste Konzertorganist Polens. Seit 1988 ist er Kirchenorganist an den Kirchen der Danziger Diözese, außerdem Direktor des Internationalen Festivals der Orgelmusik in der Kathedrale in Pelplin und Vorstandspräsident der Gabriel-Fauré-Kulturförderungsstiftung Danzig.

G.Grubbazoom

Evangelischer Kirchenkreis Halberstadt
Domplatz 50
D-38820 Halberstadt
Telefon +49 (3941) 57 17 38