Die Kreissynode

Die Synode ist das Gremium aus gewählten Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen der evangelischen Kirche.

Sie ist das Leitungsorgan des Kirchenkreises, neben Superintendenten/in und dem Kreiskirchenrat und trifft Grundsatzentscheidungen zur Arbeit des Kirchenkreises wie :

  • Leitlinien für die Arbeit des Kirchenkreises
  • Anregungen an die Kirchengemeinden zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben
  • Haushalt, Stellenplan, Kollekten
  • Wahl der Superindententin bzw. des Superintendenten

Sie ist Kontrollorgan:

  • Bericht des Kreiskirchenrates/erteilt Aufträge an den Kreiskirchenrat
  • Entlastung für Haushaltsführung

Sie hat Außenwirkung:

  • Stellungnahme zu gesellschaftlichen Fragen
  • Antragsrecht bei der Landessynode

Unter der Leitung von Präses Dr. Christoph Goos treten die 43 Synodalen aus den Kirchengemeinden und Mitarbeiterbereichen zweimal jährlich zusammen.

Geschäftsordnung der Kreissynode vom 6. Juni 2020

Für die Wahlperiode 2020 – 2026 hat die Synode folgende Ausschüsse gebildet (wenn die entsprechenden Richtlinien beschlossen wurden, werden wir sie hier veröffentlichen – bis dahin gelten noch die „alten“ Richtlinien - siehe unten):

  • Ausschuss für kirchliches Leben (Gemeindeaufbau, Ökumene, Mission, Diakonie und Soziales)
  • Ausschuss für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien
  • Finanzausschuss
  • Ausschuss für Struktur- und Stellenplanung
  • Wahlvorbereitungsausschuss
  • Visitationskommission

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für die Wahlperiode 2014-2020 hatten sich folgende Ausschüsse der Kreissynode gebildet:

Kontakt

Prof. Dr. Christoph Goos
Präses der Kreissynode
Kreissynode
Domplatz 4
38820 Halberstadt

Evangelischer Kirchenkreis Halberstadt
Domplatz 50
D-38820 Halberstadt

+49 (3941) 57 17 38

sptrkrchnkrs-hlbrstdtd