Steine der Hoffnung im Kirchspiel Wegeleben

01. Apr 2020

Miteinander in Verbindung sein ohne sich zu treffen? Für ein Lächeln sorgen ohne zu wissen, bei wem es landet?
Dafür soll momentan die Aktion „Steine der Hoffnung“ im Kirchspiel Wegeleben sorgen. Das System ist ganz einfach: Stein suchen, bunt bemalen oder mit einer Botschaft versehen, wieder auslegen und hoffen, dass es jemand findet. Kleine Zeichen der Hoffnung als Spuren, die sich quer durch die Orte ziehen – das ist das Ziel.

Das Vorhaben orientiert sich an der Aktion „Ostersteine“, initiiert durch die Nordkirche, versehen mit #stärkeralsdertod (Instagram) oder einem Verweis auf die Facebook-Gruppe „Ostersteine“. Der weggerollte Stein am Ostergrab erinnert daran, „dass Gott – dass die Liebe stärker ist als der Tod“ (so die Initiatoren).

Beteiligen kann sich jeder, der anderen eine Freude bereiten möchte. Einige Familien und Erwachsene haben sich schon gemeldet, dass sie mit dabei sein werden. Und so freuen wir uns auf viele bunte Wegmarker und Hoffnungszeichen auf dem Weg zu Ostern.

Susanne Entschel
(Pfarrerin im Kirchspiel Wegeleben)

Mehr über die Ostersteine:
https://www.kirche-hamburg.de/nachrichten/details/ostersteine-zeichen-der-hoffnung.html
https://www.mi-di.de/magazin/ostersteine


Kontakt

Evangelischer Kirchenkreis Halberstadt
Domplatz 50
38820 Halberstadt
Ostersteine Wegeleben