Der Dom ist ein Ort zum Staunen

16. Dez 2015

Eine Kinderführung durch den Dom - von Superintendentin Angelika Zädow

Nun ist es soweit -  eine Führung speziell für Kinder durch den Halberstädter Dom. Superintendentin Angelika Zädow führt die kleinen Besucher in einfühlsamer und kindgerechter Sprache durch die eindrucksvolle Kathedrale. Dabei werden biblische Inhalte und historische Entwicklungen vermittelt. Die Internetpräsenz "lovely-books schreibt dazu: "Ein Dom ist ein Ort zum Staunen. Mannigfaltige Entdeckungen kann man hier machen und viele Fragen tun sich auf bei großen wie bei kleinen Besuchern. Da ist es gut, wenn man auf besonders Bemerkenswertes hingewiesen wird und Erklärungen dafür bekommt. 250 Jahre lang hatten Generationen von Handwerkern an der Bischofskirche zu Halberstadt gebaut, ehe sie am 28. August 1491 geweiht werden konnte. Dieser Domführer nimmt besonders die kleinen Gäste gewissermaßen bei der Hand und lenkt ihre Aufmerksamkeit zunächst auf das Taufbecken, den Altar, die Lettnerbühne sowie die aufstrebenden vier Pfeiler, wo man die Namensgeber des Gotteshauses sehen kann: die Heiligen Stephanus und Sixtus. Die Aussagen bedeutender Kunstwerke wie etwa der imposanten Kreuzigungsgruppe werden kindgemäß erklärt, ebenso Begriffe wie Domkapitel, Ökumene oder Reliquie. Der berühmte Domschatz wird erläutert, auch die Fenster der Marienkapelle mit ihrem Bildprogramm und die beeindruckenden Bildteppiche sowie Kanzel und die vierstöckige Orgel. Die liebevollen Illustrationen unterstützen das Gesagte, befördern die Orientierung vor Ort und bekräftigen die Einladung zum Besuch eines der sehenswertesten Kulturdenkmale im mitteldeutschen Raum."Quelle: http://www.lovelybooks.de/autor/Angelika-Z%C3%A4dow/Der-Halberst%C3%A4dter-Dom-f%C3%BCr-kleine-und-gro%C3%9Fe-Entdecker-1207150600-w/

Kinderführer
Angelika Zädow

Fotos: Cover des Buches und Martin Saß

Kontakt

Evangelischer Kirchenkreis Halberstadt
Domplatz 50
D-38820 Halberstadt

+49 (3941) 57 17 38

sptrkrchnkrs-hlbrstdtd