Zum Ausgang der Landtagswahl

07. Jun 2021

Landesbischof Kramer zum Ausgang der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

„Ich wünsche konstruktive Gespräche und kluge Entscheidungen“

Zum Ausgang der gestrigen Landtagswahl in Sachsen-Anhalt äußert sich Friedrich Kramer, Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), wie folgt:
„Ich gratuliere den Abgeordneten des Landtages zu ihrer Wahl und wünsche ihnen Gottes Segen und Geleit für die kommende Legislaturperiode.
Für die Koalitionsverhandlungen sowie die Regierungsbildung wünsche ich allen Beteiligten konstruktive Gespräche und kluge Entscheidungen, um für die großen Aufgaben der kommenden Jahre gerüstet zu sein.
Als Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hoffen wir auf eine gute Zusammenarbeit beim Lösen unserer gesellschaftlichen Probleme. Dazu gehören für uns die gegenseitige Achtung und Toleranz, die Menschenwürde, die Bewahrung der Schöpfung sowie die Solidarität gegenüber den Schwachen.
Ich freue mich über die gute Wahlbeteiligung, denn Demokratie lebt von der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Aus den Kirchen ist im Herbst 1989 die Forderung nach freien und geheimen Wahlen auf die Straßen und Plätze getragen worden. Diese Errungenschaft gilt es immer wieder zu bewahren. Mit dem Gang ins Wahllokal stärken wir die Demokratie.“

Bei Rückfragen:
Friedemann Kahl, 0151 59128575

Kontakt

Evangelischer Kirchenkreis Halberstadt
Domplatz 47
38820 Halberstadt
Bischof Kramer