Die Kreissynode

Die Kreissynode ist eines der drei Leitungsorgane des Kirchenkreises neben Superintendent und Kreiskirchenrat. Mitglieder sind die gewählten Vertreter der Kirchengemeinden und Dienstbereiche. Sie treffen Grundsatzentscheidungen zur Arbeit des Kirchenkreises wie z.B. zu:

  • Leitlinien für die Arbeit des Kirchenkreises
  • Anregungen an die Kirchengemeinden zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben
  • Haushalt, Stellenplan, Kollekten

Die Kreissynode ist Kontrollorgan:

  • sie nimmt den Bericht des Superintendenten (als Vorsitzenden des Kreiskirchenrates) entgegen und erteilt Aufträge an den Kreiskirchenrat,
  • sie entlastet für die Haushaltsführung.

Die Kreissynode hat Außenwirkung:

  • sie nimmt Stellung zu gesellschaftlichen Fragen,
  • sie reicht Anträge bei der Landessynode ein.

Unter der Leitung von Präses Prof. Dr. Christoph Goos treten die 46 Synodalenzweimal jährlich zusammen. Daneben arbeiten sie in Ausschüssen sowie der Visitationskommission.

Hier finden Sie die Geschäftsordnung der Kreissynode vom 6. Juni 2020.

Tagungen

Kreissynode Halberstadt am 19. Juni 2021

Kontakt

Prof. Dr. Christoph Goos
Präses der Kreissynode
Kreissynode
Domplatz 4
38820 Halberstadt

Evangelischer Kirchenkreis Halberstadt
Domplatz 47
D-38820 Halberstadt

+49 (3941) 57 17 38

sptrkrchnkrs-hlbrstdtd